Wie funktioniert die „Gehaltsumwandlung“?

Bei einer Gehaltsumwandlung verzichten Sie als Arbeitnehmer auf einen geringen Teil Ihres Monatslohns, der zur Leasingrate umfunktioniert wird. Während der Leasinglaufzeit von 36 Monaten wird Ihnen dafür das Leasing-Bike überlassen – zur dienstlichen und privaten Nutzung. Da es sich dabei um einen Sachlohn handelt, müssen Sie monatlich 1 % eines auf volle 100 Euro abgerundeten Viertels des Listenpreises (UVP) versteuern.